Geschichte

◀ 23. Kampagne25. Kampagne ▶

Beiträge

Aktivitäten zur 24. Kampagne

Motto:
”säxisch, köstlich un bolliddisch”

Das Prinzenpaar:
Ihre Lieblichkeit Prinzessin Jana die III. und Seine Tollität Prinz Michael der II.

Resümee der 24. Kampagne

Ralf Steinert |

Begeistertes Publikum zollte allen Mitwirkenden des diesjährigen Programmes der Carnevals-Vereinigung Stollberg e. V. riesigen Beifall. Und dies nicht nur zu den ausverkauften Veranstaltungen im Gasthof Gablenz sondern ebenfalls zu den Auftritten für unsere älteren Bürger im Seniorenzentrum und für die Behindertenwerkstatt.
Beifallsstürme und immer wieder Forderungen nach Zugaben zum Thema ”säxisch, köstlich un bolliddisch” entlockten nicht nur die ”schönsten Männer” Sachsens sondern auch die ”Bobl’n” der CVS, also die jüngsten, das Kinderballett, genau so wie die mittleren und die Show- Tanzgruppe mit ihren Tänzen.

Veranstaltung
Zackig brachte auch die neuformierte Funkengarde ihren Gardetanz rüber und die Comedian Harmonist begeisterten mit: ”Ich wollt ich wär ein Huhn...”.
Veranstaltung
Als dann ”August der Starke” bei seinem Besuch im Gasthof Gablenz in seiner Sitzbadewanne von seinen Dienern verwöhnt wurde und ihn seine Gräfin Cosel fragte: ”darf ich dich jetzt rubbeln, August...” fand die Begeisterung kein Ende. Natürlich gab es nach den ”neuesten Nachrichten” des CVS- Sachsenspiegel auch die aktuellsten Wettermeldungen von unserer Wetterfee Veronika Ferse, bei denen das Hoch ”Klaus” Tief ”Olivia” vertrieb. Werbung gehörte auch dazu. Unter der bekannten Nr. 0190-660663 verwöhnte uns eine ”heiße Dame” - in Wickelschütze u. Lockenwicklern. In einem späteren kurzem Show-Block wurden bei einer Polonaise die besten Kostüme durch das Prinzenpaar geehrt und in einem Wechsel von Live- und Diskomusik fanden die Veranstaltungen in den frühen Morgenstunden ihr Ende.
Veranstaltung
Alles in Allem, eine gelungene Kampagne. Freuen Sie sich also schon jetzt gemeinsam mit uns auf die nächste, die 25. Kampagne der CVS.
Eure CVS e.V.
Veranstaltung
Veranstaltung
weitere Bilder...:

Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung


CVS e.V. |

Die Carnevals-Vereinigung-Stollberg e.V. wünscht allen Bürgern der Stadt Stollberg sowie alllen Sponsoren, Freunden und Mitgliedern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2001.

Gleichzeitig möchten wir auf diesem Weg allen Betrieben, Einrichtungen und Gewerbetreibenden herzlich danken, welche bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt ihre Unterstützung zur Vorbereitung unseres 25-jährigen Jubiläums zugesichert haben. Allen Anderen, die ihre Entscheidung noch etwas zurückgestellt haben, möchten wir auf diesem Weg nochmals herzlich bitten, uns bei diesem Vorhaben zu unterstützen, um unser gemeinsames Anliegen, unsere Stadt attraktiv zu gestalten, einen weiteren Schritt voranzubringen.
Schlüsselübergabe
Schlüsselübergabe
Allen Faschingsfreunden sei gesagt, dass unsere diesjährigen Faschingsveranstaltungen unter dem Motto

„säxisch, köstlich un bolliddisch”

wieder im Gasthof Gablenz stattfinden. Die Termine sind Sonnabend, der 17. und 24. Februar 2001, jeweils um 20.00 UHr. Dabei werden wir natürlich auch wieder viele alte Bekannte, wie Funkengarde, Männerballett, Comedien Harmonist u.u.u. wiedertreffen. Alle Interessierten laden wir dazu recht herzlich ein und wünschen viel Spaß und gute Unterhaltung. Für An- und Rückfahrt ist natürlich wieder gesorgt (bitte Aushänge beachten). Also - rechtzeitig um Karten bemühen - Bestellungen bitte über Gasthof Gablenz.

Helau
Ihre CVS e.V.

Auftaktveranstaltung

Fotos: CVS e.V. |

Auftaktveranstaltung
Auftaktveranstaltung
Auftaktveranstaltung


Am 11.11. um 11.11 Uhr erfolgte die Übergabe des Rathausschlüssels an die Närrinnen und Narren

Ralf Steinert |

Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Der Stollberger Carnevalsverein forderte vom Bürgermeister die Herausgabe der Rathausschlüssel.
Dieser übergab ihn mit den Worten:
Hier habt ihr nun den Schlüssel unserer Stadt, die viele Türen und Schlüssel hat.
Zu denen er paßt, so wollen wir hoffen und auch das Rathaus steht euch offen.
Geht unseren Bürgern mit Witz und Humor das Gepräge, dann steht euer Regentschaft nichts im Wege.
Leitet alle Geschäfte mit viel Geschick und geht uns den Schlüssel am Aschermittwoch zurück.


”Säxisch, köstlich un bolliddisch” wird es bis zum Aschermittwoch wieder einmal runderen. Zur Einstimmung zeigten die ”Comedian Harmonist”, die ”Haderlumpen” und die Funkengarde schon einmal Ausschnitte aus dem Programm.

Schlüsselübergabe
Der Einzug
Schlüsselübergabe
Pfannkuchen verteilen
Veranstaltung
Comedian Harmonist
Schlüsselübergabe
Die Haderlumpen
Schlüsselübergabe
Der Auszug


Schl├╝ssel├╝bergabe

Wochenspielgel |

Motto
Jetzt darf sie kommen, die 5. Jahreszeit im Jahr 2000. Die Stollberger Stollperberger jedenfalls haben sich fein heransgeputzt und sind bereit, lossulegen. Närrisch versteht sich! So oder so ähnlieh wird es bei allen 9 Karnevalsvereinen am Sonnabend zugehen. 500 organisierte Narren gibt es im Landkreis. Nur noch keine entsprechende Partei. Oder doch?
Foto: CVS

Aktivitäten zwischen den Kampagnen

25-jähriges Jubiläum des CVS in Vorbereitung

Ralf Steinert |

Vor nicht allzu langer Zeit teilten wir mit, dass zur Vorbereitung des 25jährigen Jubiläums der Carnevals -Vereinigung -Stollberg in der Kampagne 2001/2002 eine Arbeitsgruppe gebildet wurde. Ja, Sie haben richtig gelesen, dass 25. steht an. Kann man sich noch an den letzten Höhepunkt erinnern, steht schon wieder der nächste an. So schnell vergeht die Zeit! Was wollen wir mit diesem kulturellen Ereignis erreichen und welche vorbereiteten Maßnahmen wurden bisher eingeleitet? Als erstes wurde zur gezielten Vorbereitung eine Konzeption erarbeitet, welche alle Termine, Veranstaltungen und Maßnahmen beinhaltet, um eine würdige erlebnisreiche Durchführung aller Aktivitäten zu erreichen.

Sinn und Anliegen dieses Jubiläums soll sein:
⇔Einen kulturellen Höhepunkt in unserer Stadt und deren Umgebung zu schaffen, diesen den Bürgern attraktiv und erlebnisreich zu gestalten und den karnevalistischen Gedanken etwas näher zu bringen,
⇔ möglichst viele Bürger mit einzubeziehen, Tausende von Menschen nach Stollberg zu ziehen, um so mitzuhelfen, unsere Stadt attraktiver zu machen,
⇔die Zusammenarbeit zwischen allen Vereinen unserer Stadt untereinander und mit Handwerkern und Gewerbetreibenden zu verbessern,
⇔ unter Einbeziehung aller Kindereinrichtungen und Schulen unserer Stadt ein Erlebnis für unsere Kinder und jugendlichen zu schaffen,
⇔ möglichst viele Karnevals- Clubs der Region Chemnitz und weitere interessierte Gruppen und Bürger einzubeziehen
⇔ und nicht zuletzt, den eigenen Geburtstag würdig zu begehen, denn ein viertel Jahrhundert ist nicht nur ein würdiger Abschnitt im Leben eines Menschen, sondern auch eines Vereines.

Als Höhepunkte sind neben den traditionellen Saalveranstaltungen natürlich auch wieder eine Festsitzung sowie ein großer Festumzug geplant.
Für unsere Kinder haben wir eine große gemeinsame Faschingsfete vorgesehen und natürlich werden auch während dieser Kampagne unsere älteren und behinderten Bürger nicht vergessen. Um dies alles erfolgreich durchzuführen, benötigen wir natürlich auch die Hilfe aller unserer Bürger, Vereine und eine tatkräftige Unterstützung der Handwerker und Gewerbetreibenden sowie Betriebe und Einrichtungen. Sei es durch aktives Mitwirken im Festumzug, bei der Bereitstellung von Fahrzeugen, Materialien oder finanzieller Mittel, denn auch geeignete Musikformationen gehören zur Bereicherung dazu. Also, alle Bürger, Vereine, Betriebe, Einrichtungen sowie Handwerker und Gewerbetreibenden sind aufgerufen uns zu unterstützen. Packen wir es gemeinsam an, um einen weiteren kulturellen Höhepunkt in unserer Stadt zu gestalten.

Interessenten, welche sich aktiv in irgendeiner Form beteiligen möchten, melden sich bitte unter:
Cameuals - Vereinigung Stollberg e.V.
Zwönitzer Str. 8
09366 Stollberg


Für Geldspenden steht folgendes Konto zur Verfügung:
Kreissparkasse Stollberg,
BLZ 87054000
Konto 3711000133

Heilau


Ralf Steinert |

13. Mai 2000 fand die Jahreshauptversammlung der Carnevals-Vereinigung-Stollberg - e.V. statt. Neben dem Rechenschaftsbericht stand in diesem Jahr wieder die Wahl des Vorstandes auf dem Programm. Der alte Vorstand konnte in seinem Bericht, welcher durch den Präsident, Dirk Bretschneider, verlesen wurde, auf eine positive Bilanz verweisen. Hier einige Auszüge daraus:
”Schauen wir zurück, so liegt ein gutes Jahr hinter uns, welches aber durchaus nicht immer nur von Erfolg gekennzeichnet war. Auch bei uns gab es ”Gute Zeiten - schlechte Zeiten”.
Die guten Zeiten resultieren auch aus dem gestiegenen Engagement vieler Mitglieder, was sich vor allem auch durch kreative Mitwirkung bei Programmvorschlägen und deren Umsetzung zeigt. Mitgliederversammlungen, wie auch Vorstandssitzungen wurden regelmäßig durchgeführt. Dies war auch notwendig, um die vielen Veranstaltungen und Termine bewältigen zu können. Neben den Faschingsveranstaltungen im Gasthof Gablenz, einer Veranstaltung im Alten- u. Pflegeheim ”H. Bitterlich” und einer Veranstaltung für die Behindertenwerkstatt gab es auch eine Reihe Veranstaltungen und Mitwirkungen außerhalb der Kampagne. Da wären z.B.:
- musikalische Umrahmung zum Männertag und Durchführung Kinderfest im Schmidt-Center
- Unterstützung des Kinderfestes der Stadtbibliothek Stollberg
- Auftritt zum Brauereifest Einsiedel
- Beteiligung am Vereinsfest des FC ”Glückauf”
- kulturelle Umrahmung beim Altstadtfest durch Kinderballett sowie mittlere und große Tanzgruppe sowie deren Mitwirkung beim Jugend- und Kulturmarkt
- die Umrahmung der ”1. Stollbi-Wandertage”.

Daneben gab es viele Termine, bei denen wir den Namen unserer Stadt auch außerhalb bekannt machten, wie die Teilnahme bei Festumzügen und Veranstaltungen zu Jubiläen befreundeter Carnevalsvereine, wie Oberoelsnitz, Penig, Hermsdorf, Burkhardtsdorf, Jahnsdorf oder Elterlein. Aber auch Veranstaltungen anderer Art, so meinen wir, haben sich positiv auf das Vereinsleben ausgewirkt, wie
- Oster- und Weihnachtsbasteln,
- Besuch Guggernusikfestival in Meerane,
- Weihnachtsfeier in JH Geyer,
- gemeinsames Campingwochenende in Oberwald.

Zusammengefasst kann man sagen, dass alle Veranstaltungen dazu beigetragen haben, sowohl das äußere Erscheinungsbild des Vereins, wie auch die Gemeinschaft im Verein zu stärken. Die vergangene Saison hat uns bewiesen, dass wir mit unserer Art ”Karneval” in Stollberg immer mehr Menschen hinter dem Ofen hervorlocken können. Natürlich ist eine gepflegte Umgebung und gutes Essen sicherlich ein Grund dafür, dass viele Bürger den Veranstaltungen im Gablenzer Gasthof den Vorrang vor anderen Häusern geben. Wir sind der Meinung und dies beweisen auch viele Gespräche mit dem Publikum, dass es vor allem die Art und Weise des Programmes ist, die immer wieder anziehend wirkt. Man honoriert das Engagement unserer Mitglieder bei der Darbietung der einzelnen Programmpunkte mit viel Beifall und dem Vorsatz, bei der nächsten Veranstaltung wieder dabei zu sein.
Einen großen Sprung nach vorn haben wir auch im Bereich Öffentlichkeitsarbeit getan. Nicht nur die Teilnahme an Veranstaltungen befreundeter Vereine, sondern auch die Zusammenarbeit mit der Freien Presse, dem IK-Fernsehen und der Stadt haben dazu wesentlich beigetragen. Dies ist vor allem auch in Anbetracht des bevorstehenden 25-jährigen Jubiläums unseres Vereins sehr wichtig. Es wird also in den nächsten Wochen einiges an zusätzlicher Arbeit auf uns zu kommen.
Wir wünschen an dieser Stelle allen viel Kraft und hoffen auf weitere aktive Mitarbeit aller Mitglieder und weiterer interessierter Mitstreiter!
In der anschließenden Wahlhandlung wurde Dirk Bretschneider als Präsident der CVS e.V. wieder gewählt.

Dazu unseren Glückwunsch!


◀ 23. Kampagne25. Kampagne ▶