Geschichte

◀ 14. Kampagne16. Kampagne ▶

Beiträge

Aktivitäten zur 15. Kampagne

Motto:
”15 Jahre CVS - Die Welt kommt gratulieren”

Das Prinzenpaar:
Ihre Lieblichkeit Prinzessin Peggy die I. und Seine Tollität Prinz Dirk der II.

begleitet von

Miss Carneval Anja I.


Der Elferrat - die Minister
Minister für Umweltschmutz, dreckiges Wasser und Ozonlöcher Jürgen Steinert
Minister für kleine Renten, hohe Steuern und niedriege Löhne Stefan Viehweger
Minister für inneren und außerordentlichen Verkehr Sven Hausotte
Minister für Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit und Vorruhestand Dirk Bretschneider
Minister für Stillegung und Verschiebung von Betrieben und Gebäuden Steffen Gelhaar
Minister für Unordnung, Chaos und Ratlosigkeit Siegfried Opitz
Minister für Programmverunstaltung und unsinnige Gags Heiko Piehler
Minister für einsame Herzen, Volksvermehrung und närrischen Nachwuchs Axel Olbrich
Minister für große und kleine Katastrophen Horst Jattke
Minister für weltweiten Handel und Wandel Klaus Tauscher

Ralf Steinert |

Veranstaltung
Nach dem of´Čüziellen Teil, dem Einmarsch von Funkengarde, Prinzenpaar und Miß Cameval, einem Kinderprinzenpaar und des Elferrates verlaß der Stadtschreiber die Besiedlungsgeschichte unserer Stadt und die Nachwuchstanzgruppe eröffnete das bunte Programm.
Natürlich hatten wir wieder Ärger mit dem Personal; unsere Reinigungskraft, alias U. Müller, schreckte noch die ersten Gratulanten in Schürze und mit Wischeimer.
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Als erste überbrachte die Queen nebst ihrer schottischen „Leibgarde” ihre Glückwünsche. Als Geschenk brachte sie von der lnsel die Beatles mit.
In die lange Reihe der Gratulanten reihten sich „Vader Abraham” mit seinen Schlümpfen genauso ein wie die EAV, das russische Ballett „Kalinka” oder Al Capone. Nach einer theoretischen Erläuterung einer „Tanzmaus” zeigte unser Männerballett etwas aus „Schwanensee”. Zwei weitere Auftritte des Balletts rundete das Ganze ab, und ein gelungenes amerikanisches Finale mit allen Teilnehmem beendete unser Programm.

Am 15. Februar, zur Festsitzung, kamen auch noch einige sehr gute Gastbeiträge von den teilnehmenden Camevalclubs. So klagte uns beispielsweise eine weibliche Emanze aus Oberoelsnitz ihr Leid, die Mädchen aus dem „Moulin Rouge” (Thalheim) waren mit ihrem Can Can dabei und aus dem Orient zeigten hübsche Damen aus dem Oelsnitzer Harem ihr Können.

Übrigens: In diesem Jahr traten alle Mitglieder in neuem Outfit an. Für den Elferrat gab es erstmals rote Sakkos und neue Komiteemützen und die Funkengarde trat mit dunkelroten Samtkleidern und weißen Tschakos auf.
weitere Bilder...:

Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung
Veranstaltung


Ralf Steinert |

„Die Welt kommt gratulieren”

-erstmalig in der Turnhalle Mitteldorf. Zur Gratulation kamen eine Vielzahl von Prominenten die EHV und Johann Strauß, die Queen brachte die Beatles und eine Schottenkapelle mit, Al Capone kam aus den USA, aus Rußland kamen Kosaken und Matroschkas sowie die kleinen Schwäne, und aus dem Orient kommend zeigten Haremsdamen ihr Können. Vater Abraham kam mit seinen Schlümpfen und der Stadtschreiber erzählte aus der Besiedlungsgeschichte unserer Stadt. Eine Emanze klagte uns ihr Leid und aus der Welt des Karnevals kamen zur zusätzlichen Festsitzung befreundete Carnevalsclub’s aus Bärenstein, Burkhardtsdorf, Elterlein, Oberwiesenthal, Thalheim, Mannigswalde, Mittweida, Oelstnitz, Oberoelsnitz, Hohenstein-Ernstthal und Schneeberg, welche bereits den Festumzug mitgestalteten.







Veranstaltung

Veranstaltungen und Kapellen:
Donnerstag, 06.02. Auftritt im Alten- und Pflegeheim
Sonnabend, 15.02. Solar und Tadem
Sonntag, 16.02. Solar und Tandem
Sonnabend, 29.02. Solar und Tandem
Dienstag, 03.03. Solar Tandem




IN DIESEM JAHR WAR ES WIEDER SO WEIT. UNSERE CARNEVALSVEREINIGUNG FEIERT GEBURTSTAG, DEN 15.

Ralf Steinert |

Wie schon zum 10., führten wir wieder einen Festumzug mit vielen Gästen und in vielen Bildern unserer Entwicklung durch. Termin war der 15. Februar, zu dem sich alle Teilnehmer am Glück-Auf-Sportplatz trafen, um pünktlich 14 Uhr durch unsere Stadt bis zum Markt, umsäumt von mehreren tausend Besuchern, loszulaufen. Dazu wurde in vielen Wochen Arbeit die Bilder zusammengestellt und aufgebaut. Leider ging einiges schon zu Beginn durch heftigen Wind zu Bruch.

Umzug
Umzug
Den Anfang machte die Stadtwache, welcher das Bild ”Aufschwung Ost” folgte.
Ansichten übers Auto hierzulande (Papas Liebling) war ein weiteres Bild. Hier ging es vom Steinzeitauto über die 500er Pappe bis zum Mercedes.
Flugplatz - ja oder nein - lange wird uns diese Frage noch beschäftigen, in unserem Festzug auch in einem Bild dargestellt.
Cowboys - gestem und heute - dargestellt durch Mitglieder des Ponyhofes Roscher aus Gablenz mit ihren Vierbeinem und des Countryclubs mit lautstarker Musik auf einem Truck.
Neues Zeitalter der Kultur, das älteste Gewerbe der Welt - aktuell wie eh und je. Dabei spielte die rote Mühle auf einem Pferdegespann und hübsche Mädchen in freizügigen Can-Can-Kleidem, dargestellt durch die Thalheimer Tanzgruppe, die wesentliche Rolle.
Das große Bilderrätsel ”Cabinett von Kohl” schloß sich diesem Bild an. Einer übergroßen Schachtel Cabinett mit einem großen Kopf unseres Bundeskanzlers folgten die Mitglieder seines Kabinetts: Waigel, Blüm und Genscher dargestellt durch Mitglieder des OCV.
Vader Abraham, alias G. Richter, war natürlich mit seinen Schlümpfen auch dabei. Den Abschluß in diesem Bild bildete dann eine Brigade mit Schneeschippen, um noch einmal zu dokumentieren, daß einiges auf die Schippe genommen wurde.
Umzug
Umzug
Umzug
Danach folgten die Funkengarde, das Prinzenpaar und Kinderprinzenpaar nebst Miß Carneval. Es schloß sich der Elferrat an, welcher sich bis Ende des Zuges heiser brüllte. Die Nachwuchsgarde bildete den Abschluß des Bildes der Jubilare.
Umzug
Umzug
Nach einem Fahrzeug der ”Ring-Werbung”, mit welchem Wolfgang Epperlein und Henry Hähle, unsere langjährigen Bühnenbildner, die Werbung einst und jetzt dokumentierten, der historischen Feuerlöschspritze der FFW folgten die als Gratulanten angereisten Garden, Prinzenpaare sowie Elferräte befreundeter Carnevalclubs aus:
■ Mannigswalde
■ Burkhardtsdorf
■ Elterlein
■ Oberwiesenthal
■ Hohenstein/Ernstthal
■ Bärenstein
■ Mittweida
■ Thalheim
■ Oelsnitz
■ Oberoelsnitz
■ Schneeberg.
Umzug
Mit einem kleinen Programm der Tanzgarden der CVS und des TCV, unserem Männerballett sowie einer Büttenrede von Günter Scholz auf dem Markt und einer Tombola - der l. Preis war eine Reise nach Paris - fand dieser Festumzug seinen Abschluß.

Umzug
Bei Kaffee und Pfannkuchen sowie einem Schlückchen zum Anstoßen dankte unser Präsident, Ralf Steinert, in Anwesenheit des Bürgermeisters M. Wirth allen Prinzenpaaren und Präsidenten sowie einheimischen Vereinen und lud sie zur Festsitzung am Abend in die Tumhalle Mitteldorf ein.


◀ 14. Kampagne16. Kampagne ▶